All I need is a Wollschlüpfer!

Es geht ein Raunen durch die Blogsphäre, denn es scheint, der ein oder andere Blogger ist auf den Hund gekommen und zwar so sehr, dass er dem armen Köter gleich sein heiß geliebtes Stöckchen klaut und sich im Werfen übt. Auch nach mir ist ein solches Stöckchen geworfen worden und ich bin darüber – vorsichtig ausgedrückt – ein bisschen verunsichert. Ich freue mich natürlich ob des Versuches, aber mir wäre lieber, verehrte Werferin, wenn Sie mit etwas anderem geworfen hätten, Tassen zum Beispiel. Das fände ich leidenschaftlicher! Sie können auch mit 100€ Scheinen nach mir werfen, so hätte ich Ihnen wenigstens zeigen können, wie flink und wendig ich bin und vor allem wie hoch ich nach meiner Knie-OP noch springen kann. Aber es wurde weder mit dem einen, noch mit dem anderen, sondern mit einem Stöcken nach mir geworfen und nun, da das leblose Stück Holz in meinem Revier gelandet ist, werde ich es nicht wie die Tiere machen und das Ding erst einmal ordentlich markieren und anpinkeln, sondern brav aufheben und weiterreichen.

 Also dann:

1. Warum bloggst Du?

aus Leidenschaft, der Lust am Schreiben und Fabulieren und weil ich einfach nicht genug davon bekommen kann, jeden Tag aufs Neue zu lernen, dass meine Art des Humors bei der breiten Masse nicht ankommt, genauer gesagt, die meisten ihn nicht einmal als einen solchen bezeichnen würden. Das ist, gelinde gesagt, ziemlich strange, denn ich bin ein ausgesprochen lustiges Kerlchen und überlege nun, diese Problematik noch vor Heiligabend meinem Psychater Dr. Schmonzius vorzutragen.

 2. Warum lesen Deine Leser Deinen Blog?

Weil ich gute Sachen schreibe und verficktescheißenochmalverdammt talentiert bin und dabei auch noch wahnsinnig gut aussehe. Das ist eine eher seltene, höchst brisante Mischung!  ( Dr. Schmonzius meint, ich solle ein bisschen mehr selbstbewusst – und nicht immer so bescheiden sein. Manchmal lohnt es sich einfach, mal so richtig schön auf die K.acke zu haun. )

3. Welches war die letzte Suchanfrage über die jemand auf Deine Seite kam?

das leben ist ein trauerspiel

4. Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?

schlichtweg alle

5. Dein aktuelles Lieblingsblog?

Niggemeier, mein eigenes natürlich, extra3 Blog von ndr und Perlenschwein schreibt auch gute Sachen. Zudem gibt es viele talentierte Damen in der Blogwelt, die ich jetzt natürlich nicht erwähne, denn: Die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht.   

 6. Welches Blog hast Du zuletzt gelesen?
das von meinem Bruder. Der hat aber sone schlechte Rechtschreibung, dass es hier nicht zu empfehlen ist.

7. Wie viele Feeds hast Du abonniert?
Feeds? Wieder so was Ääänglisches! Ich habe die Berliner Zeitung und Psychologie heute abonniert. Einmal pro Woche kommt die Apotheken-Rundschau. Das muss reichen!

8. An welche fünf Blogs wirfst Du das Stöckchen weiter und warum?

Müssen es gleich fünf sein? Ich vermute, wenn ich das Stöckchen an fünf Leute weiterschmeißen würde, liefe ich Gefahr, dass mir diese Personen auflauern. Draußen stünden  im Schlepptau vermutlich zwei Sanka und drei Ärzte und mit meiner aussichtsreichen virtuellen Karriere hätte es sich ein für alle Male ausgekaspert. Das kann ich unmöglich riskieren.

Deshalb schmeiße ich das leicht angeknabberte, minimal besprenkelte Stöckchen an diesen Herren und diese Dame weiter. Mögen sie es einem armen, reudigen Köter als Geschenk verpacken.  

By the way: 

Kann mir einer meiner Leser noch einen Tipp geben, wo ich preisgünstig einen flotten, nicht fleischfarbigen Wollschlüpfer erschwingen kann? Das wäre lieb. Danke.

Advertisements