Jesus goes to Hollywood

James Caviezel als Jesus in einer Interpretation von 2004: "Die Passion Christi"

James Caviezel als Jesus in einer Interpretation von 2004: „Die Passion Christi“

Tachchen Ihr Lieben, ich gestehe, hier war’s in letzter Zeit wieder ein bisschen ruhiger, aber ich kann nicht behaupten, dass ich auf der faulen Haut gelegen habe. Ich war nämlich beinahe unentwegt mit meiner fulminanten schriftstellerischen Karriere beschäftigt, wie Ihr hier sehen könnt. Besonders an Weihnachten ging es  hoch her. Ich musste mir für einen langen Artikel für n-tv mit dem Titel: Filmische Weihnacht – 100 Jahre Jesus im Kino quasi alle möglichen Jesus-Filme ansehen, um so richtig schön auf neunmalschlau zu machen und so zu tun, als hätte ich voll die Ahnung von Jesus. Aber zehn Jahre Religionsunterricht in der DDR und immer brav mit Vattern „Ben Hur“ und das „Leben des Brian“ gucken, haben ihre Spuren hinterlassen. Wenn Ihr mögt, Weihnachten ist ja schließlich schon wieder vorbei, könnt Ihr Euch ja den einen oder anderen Artikel für Ostern vormerken. Ihr glaubt nicht, wie schnell schon wieder April ist. Kinder, wie die Zeit vergeht! Ich sach‘ ja nur…

Graham Chapman als Brian im "Leben des Brian"

Graham Chapman als Brian im „Leben des Brian“

Advertisements