„Und gib dein Höschen vorher beim CvD ab!“

Die aktuelle Sexismus-Debatte trifft einen Nerv: Zehntausende Kommentare in wenigen Tagen – im Internet schlägt die Diskussion hohe Wellen. Frauen schildern ihre Erfahrungen, Männer reagieren. Das hat mich zum Nachdenken gebracht. Über mich.… Weiterlesen

Bernauer Straße Berlin

Kontrollierte Vulkanausbrüche

So. Jetzt habe ich ein halbes Jahr nicht gebloggt. Das ist eine lange Zeit, eine sehr, sehr lange Zeit, um genau zu sein. Als Blogger ist man nach einer so langen Zeit vollkommen… Weiterlesen

Good Bye Blogging!

Ich habe die Entscheidung lange aufgeschoben, aber nun ist es soweit: Ich höre mit dem Bloggen auf. Fast 3 Jahre habe ich hier gebloggt.  Vielen Dank fürs Lesen und Eure Treue. Machts gut,… Weiterlesen

Willst du auch nochmal was sagen?

Liebe Freunde der gepflegten, freien Körperkultur, hier könnt Ihr ein Interview von mir und meinem Co-Autoren über mein aktuelles Berlin-Buch sehen. Tschüß Ihr Heinis und viel Spaß beim Kieken!

Wieder da…

Gottchen, jetzt war hier fast einen Monat nichts los. Dass ich nichts geschrieben habe, lag vermutlich an Faulheit oder am Sommer, oder dass es zuviel regnet, vielleicht war ich mit Heiraten beschäftigt, vielleicht… Weiterlesen

„in einem anderen Land“

„Wie ein Liebesbrief, den man immer wieder neu beginnt“

Das nenne ich doch mal einen Prima Vatertag! Zu gut erinnere ich mich, dass die Vatertage oft entweder grau verregnete Nachmittage waren und buchstäblich ins Wasser fielen und wie Vater, damals 1986, blau wie ein Schlumpf… Weiterlesen

Darf man sich freuen, wenn man in der Bild-Zeitung is‘?

Ja, doch, muss man ja nicht so laut sagen. Es kommt ja immer drauf an, zu welchem Thema. Ich meine, hätte man mich gerade mit heruntergelassenen Hosen abgelichtet wie ich in einen feinen… Weiterlesen

Alarm und Fernsehmörder

Aschewolkenalarm, EHEC-Alarm, U-Bahn-Alarm, Sex-Alarm. Überall Alarm! Man weiß vor Alarm gar nicht, welche Alarm-Meldungen man zuerst lesen soll. Viele dieser Meldungen verstehe ich nicht einmal, ich meine, ich verstehe sie schon, nur eben… Weiterlesen

Haltet den Dieb!

Ha, glaubt mans? Da will ich hübsch beschwingt in mein Auto steigen, der untergehenden Abendsonne entgegen düsen und für eine spiegelglatte Sicht die Windschutzsscheibe sauber machen, sind die Wischerblätter plötzlich verschwunden, alle beide, geklaut! Klick,… Weiterlesen

Die Zeit des Luftballongefühls

Es ist ein Gefühl, als wäre man plötzlich leicht wie ein Luftballon und dann denkt man so, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis man vom Boden abhebt und ein bisschen wie… Weiterlesen

Bunt und Kummergrau, Hundescheiße und Heimat

… wie ich die ganzen Jahre überleben konnte

Gestern Abend habe ich während des Abendbrotes, es gab Rührei mit Petersilie und Dönersalz- mal so ein bisschen durch die Glotze gezappt. Ich weiß ja, dass man das während des Essens überhaupt nicht… Weiterlesen

Meer und Strand und Muscheln und so

 

Einundachtzig Honigstullen

Jeder hat einen Großvater, manche hatten einen. Der Großvater ist meist gebrechlich und hat graues Haar und jeder dritte Großvater hat Zucker oder mit den Augen und mit dem Kreuz und so. Mein… Weiterlesen

Berlin, ich schluck dein Herz mit runter!

„Never run for women or public transportation“

sagt mein Freund Peter. Aber: Leute, die wie die Irren losflitzen, um die Bahn noch zu kriegen, faszinieren mich irgendwie. Ich wünsch‘ mir immer, dass die ’se noch kriegen. Der Leut‘ da auf’m… Weiterlesen

„Aussteigen, mitkommen, überweisen!“

Ja, ich gebe  es zu, ich bin selber schuld. Das, was ich gemacht habe, macht man nicht! Schlimmer noch, das was ich gemacht habe, ist mindestens genauso schlimm wie Lutscher in der Kaufhalle… Weiterlesen

Matchbox-Autos und Luftschlösser

Heute lag ein Brief im Briefkasten. Er hatte ein quadratisches Format und schnupperte nach Parfüm. Ich dachte erst, da hätte sich einer im Kasten geirrt, aber nein, dem war ganz und gar nicht… Weiterlesen

Und zu welcher Gattung gehörst du?

Kann es sein, dass ich permanent penne und deswegen nicht mitbekomme, was geht, besonders in Berlin, vor der eigenen Haustür?  Mir wird nämlich immer ganz schwurbelig im Kopf, wenn ich wieder Bezeichnungen für diverse… Weiterlesen

Mit Karacho

Heute ist so ein Tag, da würde ich am liebsten jedem, dem ich auf der Straße begegne und der ein mürrisches Gesicht zieht, weil er vielleicht gerade seine Kontoauszüge abgeholt hat, einen dicken… Weiterlesen

Ruffy vs. Klaus

Son Mist, da hat einer seinen Hund verloren! Schlimm, ja, immer wieder traurig, wenn einem die liebsten Pelztierchen flöten gehen. Ich weiß ja auch nicht, genau genommen finde ich, dass man in Großstädten… Weiterlesen

Küss mich mein Liebling

So, Freunde, heute gibt es zur Abwechslung was aufs Ohr. Und natürlich auch was fürs Auge, Berlin und Umgebung und so. Ich fahr‘ das Fluchtauto, is‘ klar, oder? 

Fuffzig Gramm feine Leberwurscht und einmal volltanken bitte!

Mensch, da hat der Brüderle aber ’ne pfiffige Idee gehabt: Wenn der Sprit ständig teurer wird, muss sich der arme Autofahrer das  nicht länger bieten lassen und zeigt den Preiswucher-Fatzkes den Stinkefinger, indem er demnächst bei… Weiterlesen