Am Anfang war…

… das Buch

Eines Tages kam ein Verlag auf mich zu und fragte, ob ich ein Buch schreiben will. Ich dachte erst an einen Roman oder einen Thriller oder ein humoristisches Irgendwas, aber der Verleger engagierte mich für ein so genanntes Erotik-Buch. Mich! So begann meine verheißungsvolle Karriere als Schriftstellerin. Mit einer Auftragsarbeit. Über Sex. Ich wurde sogar von der BILD-Zeitung interviewt. Weil ich nämlich von Sex ganz doll viel Ahnung habe. Bis mich meine katholische Familie enterbte, hatte ich mit dem Bums-Buch schon 5000 Mark verdient. Ich hatte das Erbe  also sozusagen schon fast wieder raus. Was ich natürlich niemandem verriet. Hier seht Ihr, wohin Pressereisen einen führen können. Nämlich ins Verderben. Oder zu Joko Winterscheid. Dass ich ihm die Fresse poliert habe, tut mir im Nachhinein nicht leid.

 MTV- In your Face!

„1. Ironischerweise startete Palina mit einem Peace-Zeichen in diesen Gewaltexzess namens ‚MTV Home‘. 2. Schon bei Joko´s Begrüßung wird klar: heute gerät alles aus dem Ruder. 3. Und dann gabs auch schon auf´s Maul. Das erste Opfer von Editas „Spontan-Schellenschach“: Klaas… 4. und dann kam ich… „

„1. Wir reden noch ein bisschen, bevor…2. ich ihm ein paar auf die Kauleiste gebe! Aber nicht mit der flachen Hand, wie üblich, nein. Mit der FAUST!!! 3. Aber so richtig! Im Studio breitete sich gespenstische Stille aus…4. Keiner wusste, ob man über den schwer angeschlagenen Joko lachen durfte… (nicht mal heimlich)“

„1. Hier noch ein weiteres Beweisbild wie der arme Kerl gelitten hat. 2. Der Vollständigkeit halber: Jokos halbherzige Rache! 3. Erst durch die lieblichen Klänge von Frida Gold…4. …kehrte wieder Frieden ein… DARAUF EINEN DOPPELTEN PFEFFI „

und hier, Freunde, gibts die ganze Sendung, nebst Backpfeifen, blöden Fragen, Mucke und Grinserei. Habt Spaß!

….Und fragt mich gern nach Bud Spencer oder Burt Reynolds…

Teil 1, Teil 2, Teil 3 ( Interview ab 13. Minute, Freunde), Hier gibts aufs Maul und Mucke von Frida Gold mit \“Zeig mir wie du tanzt\“.